Neues Forschungsprojekt ab Herbst 2017

In Zusammenarbeit mit dem Institut Funktionelle Medizin und Stressmedizin, dem Speziallabor Biovis, Swiss Harmony, Delta Star und dem Therapeuten Stephan Hauser beginnt im Herbst eine kleine Studie, die Hinweise darauf liefern soll, was verantwortlich dafür ist, dass aus elektrosmogbelasteten Menschen über Nacht extrembelastete werden. Darüber hinaus werden die Auswirkungen unterschiedlicher Lösungsansätze wie z.B. die Wohnraumharmonisierung durch Swiss Harmony und die Vergabe von Nahrungsergänzungsmitteln von DeltaStar labortechnisch überprüft.

Die Studie ist interdisziplinär angelegt. Dies bedeutet, dass wir nicht nur mit Hilfe der funktionellen Medizin nach Antworten suchen werden. Große Unterstützung erhalten wir auch von Genetikern, Astrologen und Therapeuten.

Zielgruppe:

Gesucht werden fünf Familien, in denen sich mindestens eine extrem elektrosmogsensible Person befindet. Bei der Auswahl werden Haushalte bevorzugt, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind.

Nähere Einzelheiten werden mit den ausgewählten Familien besprochen.

Sie wollen an dieser Studie teilnehmen? Dann schreiben Sie uns bitte eine Email an [email protected] und geben Sie uns einen Überblick über Ihre Situation. Sie können dabei völlig sicher sein: Alle Ihre Angaben werden absolut vertraulich behandelt und nirgendwo veröffentlicht.

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.